Gemeinschaftsschule Althengstett

Schulstraße 9 - 15
75382 Althengstett

Tel. 07051/93 00 13

Fax 07051/70 18 0

E-Mail: verwaltung(at)gms-althengstett.de

Die Geschichte der GMS Althengstett

Die GHWRS Althengstett wurde 1975 bei der Gemeindereform aus den Teilorten Althengstett, Neuhengstett und Ottenbronn gegründet.

Schulträger der Grundschule mit Außenstellen Neuhengstett und Ottenbronn ist die Gemeinde Althengstett. Die Außenstellen wurden bis ins Jahre 1993 ausgebaut und beherbergen heute noch jeweils die Klassen 1 bis 4.

1975 wurde der Schulverwaltungsverband der Gemeinden Althengstett, Simmozheim, Ostelsheim und Gechingen gebildet. Aus den Grundschulen Ostelsheim und Simmozheim wechseln die Grundschüler seither nach Althengstett in die Hauptschule oder Realschule.

Das Schulzentrum wurde im Jahr 1981 gebaut. In diesem ist seither die WRS mit der RS untergebracht. Bis dahin war sie mit der GS in Althengstett unter einem Dach. Im Jahre 2006 wurde ein großes Fest mit der RS anlässlich des 25-jg. Jubiläums des Schulzentrums gefeiert.

Zum Schuljahr 2014/2015 wurde die GWRS in eine Gemeinschaftsschule umgewandelt.

 

Räumliche Situation

Die Sekundarstufe der Gemeinschaftsschule (17 Klassen) ist gemeinsam mit der Realschule im Schulzentrum Althengstett und in den Gebäuden der Grundschule untergebracht.

Die Grundschule hat ein eigenes Gebäude in Althengstett (8 Klassen) und

2 Außenstellen in den Teilorten Neuhengstett und Ottenbronn (jeweils 4 Klassen).