Elternbeirat

        Elternbeiratsvorsitzender:                                                                Stellvertreterin:

        Yüksel Erdogan                                                                                       Marion Jourdan
        75382 Althengstett-Ottenbronn                                                          75382 Althengstett
        Email: elternbeirat@gms-althengstett.de

 

Bei der Elternbeiratssitzung am 23. Oktober 2019 an der Gemeinschaftsschule Althengstett wurde
Yüksel Erdogan zum Elternbeiratsvorsitzenden gewählt. Zur stellvertretenden Vorsitzende wurde Marion Jourdan gewählt. Die Amtszeit beträgt 2 Jahre.

 

Elternbeirat

Der Elternbeirat als Vertreter der Eltern besteht aus den gewählten Klassenelternvertretern und deren Stellvertretern aller Klassen. Die Aufgaben des Elternbeirats: Förderung der Elternmitarbeit an der Schule und die Wahrung der Verantwortung der Eltern für die Erziehung und Bildung Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern beraten und an die Schule weitergeben Eintreten im Einvernehmen mit der Schulleitung für die Belange der Schule beim Schulträger, Schulaufsichtsbehörde und in der Öffentlichkeit Mitwirkung in der Beseitigung von Störungen der Schularbeit durch Mängel der äußeren Schulverhältnisse Beratung über Maßnahmen, die eine Erweiterung oder Einschränkung der Schule (z.B. Änderung des Schultyps, Teilung oder Zusammenlegung der Schule ) bewirken Mitwirkung bei Maßnahmen auf dem Gebiet des Jugendschutzes und der Freizeitgestaltung, sofern diese das Leben der Schule beeinflussen Beratung über die Festlegung der schuleigenen Stundentafel und die Entwicklung schuleigener Curricula im Rahmen des Bildungsplanes Der Elternbeirat tritt einmal im Schulhalbjahr zusammen.

Schulkonferenz

Der Elternbeirat wählt Vertreter in die Schulkonferenz. Diesem Gremium gehören in der Regel folgende Mitglieder an: vier Schülervertreter (1 Schülersprecher und 3 Schüler), vier Elternvertreter (1 EBV + 3 Eltern), drei Lehrervertreter und der Schulleiter. Die Schulkonferenz ist ein Gremium, in dem die einander widerstreitenden Interessen innerhalb der Schule zum Ausgleich gebracht werden sollen. Ihre Befugnisse sind abgestuft und beinhalten je nach dem Sachgebiet Anhörungs- und förmliche Mitbestimmungsrechte oder eigenständige, abschließende Entscheidungszuständigkeiten. Über ihre Vertreter in der Schulkonferenz können die Eltern daher Einfluss ausüben. Die Elterngruppe der Schulkonferenz kann in diesen zur Mitbestimmung des Gremiums gehörenden Bereichen initiativ werden. Es ist ihr ausdrücklich zugestanden, der Gesamtlehrerkonferenz Vorschläge zur Beratung und Beschlussfassung vorzulegen und in dieser Konferenz (ohne Stimmrecht) mit zu beraten.

Elternmitarbeit