Grundschulchöre umrahmen den Althengstetter Seniorennachmittag

Traditionell  lädt die Gemeinde Althengstett am 2. Adventssonntag zum adventlichen Seniorennachmittag in das Evangelische Gemeindehaus ein. Und ebenso ist es bereits eine schöne Tradition, dass die beiden Chöre der Grundschule Althengstett unter der Leitung von Frau Susanne Erhard die vorweihnachtliche Veranstaltung stimmungsvoll umrahmen. So auch in diesem Jahr.

Den Reigen an fröhlichen Kinder- und Weihnachtsliedern eröffneten die Goldkehlchen mit dem beliebten „Dackel Fritz“, gefolgt vom Grundschulchor u.a. mit dem tiefgründigen „How many roads“ von dem jüngst mit dem Literatur-Nobelpreis geehrten Bob Dylan. Wie jedes Jahr begeisterten die etwa 50 jungen Sängerinnen und Sänger der beiden Chöre gemeinsam zum Abschluss mit dem bei Jung und Alt beliebten Klassiker „In der Weihnachtsbäckerei“ von Rolf Zuckowski den vollbesetzten Gemeindesaal.

Hengstetter Goldkehlchen begeistern auf der Blumeninsel Mainau

Die Blumeninsel Mainau hatte am 05.07.2015 unter dem Motto „Klingende Mainau“ zahlreiche Schulchöre aus Baden-Württemberg, Österreich und der Schweiz zum Singen und Musizieren eingeladen. Unsere Hengstetter Goldkehlchen stellten erneut ihre Sangeskünste, untermalt von rhythmischen Choreographien, unter Beweis. Unter der bewährten Leitung von Chorleiterin Susanne Erhard präsentierten sie neben fröhlichen Kinderliedern einen afrikanischen Kanon und unser beliebtes Althengstetter Räubermusical. Die mitgereisten Eltern und Geschwister waren stolz auf ihre kleinen Sänger, die sichtlich Spaß am Singen hatten und mit einer Urkunde belohnt wurden.

Unsere Chöre überzeugen beim Chorwettbewerb. Herzlichen Glückwunsch!

Beim diesjährigen Chorwettbewerb „Sing mit!“ der Grundschulen im Landkreis Calw war unsere Grundschule mit insgesamt drei Chören stark vertreten.

Die Klasse 3a erhielt den Förderpreis für ihr tägliches Singen im Klassenverband mit ihrer Klassenlehrerin Sabrina Bürkler.

Der Grundschulchor unter der Leitung von Musiklehrerin Susanne Erhard schaffte sogar den Sprung aufs Treppchen und belegte mit seinem choreographisch interessanten und schwungvollen Programm den dritten Platz.

Beim Preisträger-Konzert am 3. Juli bietet sich diesen beiden Chören erneut Gelegenheit, das Publikum zu begeistern. Dieses Konzert findet am 3. Juli um 18.00 Uhr im Konsul Niethammer Kulturzentrum in Zavelstein statt. Hierzu sind alle herzlich eingeladen.

Die „Hengstetter Goldkehlchen“ - unser Kooperationschor mit dem Liederkranz Althengstett -, ebenfalls unter der Leitung von Frau Erhard, traten als Räuber im Walde von Althengstett auf. Gemeinsam mit den übrigen sieben Chören belegten sie den vierten Platz.

Auch der nächste Auftritt unserer Goldkehlchen lässt nicht lange auf sich warten. Am 5. Juli fahren wir an den Bodensee und nehmen am Tag der „Klingenden Mainau“ teil.  
 

Grundschule geht mit "Goldkehlchen" mit dem Liederkranz eine Musikpatenschafte ein

Beim Jahreskonzert des Liederkranzes Althengstett bekam der Liederkranz und die Grundschule die Urkunde zur Musikpatenschaft verliehen.

Spendenübergabe an SOS-Kinderdorf Württemberg

Im letzten Schuljahr fand in der Festhalle Althengstett ein Konzert der Projektreihe „Begegnungen der Schulmusik“ des Landes Baden-Württemberg  statt. Die Aufführungen standen unter dem Motto „Mit 80 Tönen um die Welt“. Chöre und Schulklassen aus den Grundschulen Gechingen, Ostelsheim, Simmozheim und Althengstett präsentierten mit großer Spielfreude, Bewegung und Musikalität ein vielfältiges Programm. Dabei ist aus Spenden ein finanzieller Überschuss von 400 € entstanden.

Schon im Vorfeld einigten sich die vier verantwortlichen Musiklehrerinnen, ein Projekt „Von Kindern für Kindern“ zu starten und diesen Betrag dem SOS-Kinderdorf in Schorndorf zu spenden.

Heute wurde dieser Betrag dem Bereichsleiter der Kinderdörfer Baden-Württemberg, Herrn Klaus-Dieter Kley überreicht. Er zeigte den Hengstetter Chor-Kids einen kurzen Film, der einen Einblick in die Arbeit der SOS-Kinderdörfer gibt. Gerne beantwortete er Fragen der Kinder wie z.B. „Warum kommen die Kinder in das Kinderdorf? Was essen die Kinder? Wo gehen die Kinder in die Schule?“.

Herr Kley bedankte sich und versprach, dieses Spendengeld so zu verwenden, dass es den SOS-Kindern in Schorndorf zu Gute kommt.

Grundschulchor Althengstett erzielt Auszeichnung bei Wettbewerb

Zum zweiten Mal fand dieses Jahr wieder der von der "Stiftung Jugendförderung" der Sparkasse Pforzheim Calw ausgelobte Wettbewerb der Grundschulen im Landkreis Calw statt.

Der Chor der Grundschule Althengstett, unter Leitung von Frau Susanne Erhard, erzielt dabei einen vierten Platz. Beim Preisträgerkonzert am 27. Mai 2011 im Konsul-Niethammer-Kulturzentrum in Zavelstein, beim dem die Chöre aus Paltz eins bis drei ihr Programm vorstellten, wurde der Presi in Form eines Schecks in Höhe von 500€ übergeben.

Kurzinfo Grundschulchor Althengstett

Der Kinderchor besteht in kontinuierlicher Folge seit mehr als 15 Jahren. Er setzt sich zusammen aus Mädchen und einigen Jungen der dritten und vierten Klassen und umfasst aktuell 29 Kinder. Die Chorleitung liegt von Anfang an in den Händen von Frau Erhard, Althengstett, die den Chor auch auf der Gitarre begleitet.

Der Chor umrahmt alljährlich zahlreiche Veranstaltungen des schulischen und öffentlichen Lebens in Althengstett und im Kreis Calw. Zu den Höhepunkten des Chorlebens zählen erfolgreiche Auftritte im Europapark Rust bei der „Euro Musique 2007“ sowie auf der Insel Mainau im Rahmen der Veranstaltung „Klingende Mainau“ in den Jahren 2004 und erst kürzlich im Mai 2009. Das absolute Highlight stellt der 3. Platz beim 1. Chorwettbewerb für Grundschulen im Landkreis Calw 2009 der Stiftung Jugendförderung der Sparkasse Pforzheim Calw dar.

Das Repertoire umfasst hauptsächlich fröhliche Kinderlieder und Kanons, häufig untermalt durch rhythmische Choreographien, aber auch Lieder ernsteren Inhalts.  

Der Spaß am gemeinsamen Singen und das Erarbeiten und Einstudieren choreografischer Untermalungen stehen bei der wöchentlichen Chorarbeit im Vordergrund.